08. 12. 2012 – Vereinsgründung

Ein weiterer Schritt ist getan

Die Arbeitsgruppe Bürgerhaus Otterndorf, die aus dem Leitbildprozess „Unser Otterndorf 2020“ entstanden ist, hat sich am letzten Samstagvormittag, den 08.12.2012, getroffen um einen Verein zu gründen. 15 Gründungsmitglieder haben mit ihrer Unterschrift die Satzung und die Beitragsordnung des Vereins Mahlwerk. Kultur-& Bürgerhaus Otterndorf e.V. beschlossen. Unterstützt wurde die Gründung des Vereins dabei auch aus der Politik und Verwaltung Otterndorfs.

Ab 19 Uhr bis zum frühen Morgen wurde in der Johannsen-Mühle in der Medemstraße angestoßen und gefeiert.

Begleitet wurde die Vereinsgründungs-Party mit einem buntgemischten Programm für alle Sinne. Es gab drei Ausstellungen mit sehr unterschiedlichen Themenfeldern zu sehen, wie etwa die Kunst der Kalligrafie von Tobias Linne. Zu hören gab es Live Musik mit Tachelez, der mit einer Gitarre im Gepäck seine rauchige Stimme hat wirken lassen.
Verfolgen konnten die Gäste einen Poetry Slam zwischen Joachim Wulf und Niklas Buck. Ein Video, aufgenommen vom Fotografen Erik Krüger, zeigte den Gästen die Mühle in ihrer früheren Funktion und rundete das Abendprogramm ab. Unterstützt wurde er dabei vom Mühlenbesitzer Eggert Johannsen als Müller.

Bis in die ersten Morgenstunden hinein tanzten die Gäste zur Musik von  Jerôme Grandke und dachten gar nicht mehr daran aufzuhören. Für das leibliche Wohl wurde, auch dank vieler helfender Hände, mit Glühwein, Spekulatius, Brezeln & Co gesorgt. In gewohnter Weise haben sich die Damen des Vereins um die Bedürfnisse der Gäste gekümmert und ihnen die Wünsche von den Augen abgelesen.

An dieser Stelle möchte sich der Verein für die Beteiligung der Künstlerin Elina Sieber, dem Künstler Klaus Ebeling, der Unterstützung vom JUZ Otterndorf und It´s 4 music, dem Kiebitzmarkt Otterndorf und allen freiwilligen Brezelbäckern bedanken. Es war ein toller Abend, der uns lange in Erinnerung bleiben wird.
Wir danken auch allen, die unser Spendenglas großzügig aufgefüllt haben – ein weiterer Baustein für unsere Arbeit.

[nggallery id=2]