Museumsnacht 2018

24. 08. 18 – 19.00 - 23.00


Auch dieses Jahr sind wir wieder bei der Otterndorfer Museumsnacht dabei und zeigen mal wieder, dass Kunst auch auf der Straße stattfinden kann. Vor dem Claus-Wiehrich-Haus zeigen Tobias Linne und Jean Grandke Arbeiten zu dem Thema ›Nix bleibt wie es war‹. Hierbei wird mit gesammelte Fotografien von Street-Art-Werken aus Hamburg  die Vergänglichkeit der Kunst gezeigt. Nebenbei lässt der Schriftkünstler Tobias Linne live vor Ort temporäre Schriftstücke großflächig auf der Straße entstehen. Untermalt wird das Geschehen wieder mit einem Klangteppich von Jerôme Grandke.